Bachelor-Studiengang Informationstechnik/Technische Informatik

Intelligente und eingebettete digitale Systeme verlangen das Zusammenspiel von Hardware und Software. Der Studiengang Informationstechnik/Technische Informatik vermittelt Ihnen die hierfür erforderlichen Kenntnisse und Methoden an der Schnittstelle zwischen Elektrotechnik und Informatik. Dieser Studiengang ist ein gemeinsames Angebot von Informatik und Elektrotechnik.

Das Bachelorstudium Informationstechnik/Technische Informatik beginnt im Wintersemester. Es umfasst 7 Semester und gliedert sich in Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlmodule. Die Studienverläufe sind mit und ohne Berufspraktikum zu unterscheiden.

Ohne Berufspraktikum sind im Pflichtbereich 23 Module im Umfang von 150 Leistungspunkten zu belegen, davon entfallen 15 Leistungspunkte auf die Abschlussprüfung. Das Seminar B.Sc. ITTI ist als Pflichtmodul zu studieren. Der Wahlpflichtbereich enthält Module im Umfang von 48 Leistungspunkten und der Wahlbereich umfasst Module mit 12 Leistungspunkten.

Mit Berufspraktikum sind im Pflichtbereich 23 Module im Umfang von 162 Leistungspunkten zu studieren. Jeweils 15 Leistungspunkte umfassen Berufspraktikum und Abschlussprüfung. Das Seminar B.Sc. ITTI entfällt. Im Wahlpflicht- und Wahlbereich sind jeweils 6 Leistungspunkte zu erbringen.

Die Abschlussprüfung besteht aus Abschlussarbeit (schriftliche Bachelorarbeit) und Kolloquium.
Für das Bestehen der Bachelorprüfung sind insgesamt mindestens 210 Leistungspunkte zu erwerben.

Kontakt

Fachstudienberater,
Prüfungsausschuss
Prof. Tobias Weber
Richard-Wagner-Str. 31, Haus 8
18119 Rostock (Warnemünde)
Raum W: 8.228
Telefon: +49(0)381 - 498 7310
Email: tobias.weber(at)uni-rostock(dot)de

Studienbüro
Frau Schaper
A.-Einstein-Str. 2, Seminargebäude
Raum 016
Telefon: +49(0)381 - 498 7004
E-mail: marion.schaper(at)uni-rostock(dot)de