Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik

Ob Industriebetrieb, Dienstleistungsunternehmen oder öffentliche Hand – kaum eine Organisation kommt heutzutage ohne den Einsatz von Informationssystemen aus. Gegenstand des Studiums sind grundlegende Prinzipien, Methoden, Modelle und Werkzeuge, um Informations- und Kommunikationssysteme in Wirtschaft und Verwaltung entwickeln, anwenden und einsetzen zu können.

Das Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik beginnt im Wintersemester. Es umfasst 7 Semester und gliedert sich in Pflicht- und Wahlpflichtmodule.

Im Pflichtbereich sind 23 Module im Umfang von 180 Leistungspunkten zu studieren. Dabei entfallen 15 Leistungspunkte auf die Abschlussprüfung, die aus Abschlussarbeit (schriftliche Bachelorarbeit) und Kolloquium besteht. 15 weitere Leistungspunkte des Pflichtbereiches sind für das Berufspraktikum im Umfang von 12 Wochen zu erbringen, das frühestens nach Abschluss des 4. Semesters durchgeführt werden kann.

Im Wahlpflichtbereich sind Module im Umfang von 30 Leistungspunkten zu belegen.
Für das Bestehen der Bachelorprüfung sind insgesamt mindestens 210 Leistungspunkte zu erwerben.

Studienbüro
Frau Daubner
A.-Einstein-Str. 2, Seminargebäude
Raum 015a/016
Telefon: +49(0)381 - 498 7005
E-mail: rena.daubner(at)uni-rostock(dot)de

Kontakt

Fachstudienberater
Dr. rer. pol. Birger Lantow
Konrad-Zuse-Haus, Raum 349
Telefon: +49(0)381 - 498 7403
Email: birger.lantow(at)uni-rostock(dot)de

Prüfungsausschuss
Prof. Gero Mühl
Konrad-Zuse-Haus, Raum 268
Telefon: +49(0)381 - 498 7630
Email: gero.muehl(at)uni-rostock(dot)de