Kurzvorstellung Master-Studiengang Informationstechnik/Technische Informatik

Im Masterstudium Informationstechnik/Technische Informatik werden Kenntnisse und Kompetenzen für eine Berufstätigkeit in akademischen und industriellen Berufsfeldern vermittelt. Neben den Pflichtveranstaltungen wählen die Studierenden Module aus dem Angebotskatalog der Elektrotechnik und aus den Angeboten für die Themenbereiche der Informatik, wobei eine Spezialisierung in einem der zentralen Themenbereiche erfolgt.

Zentrale Themenbereiche in der Informatik sind:

  • Modelle und Algorithmen
  • Informationssysteme
  • Smart Computing

Ein Musterablauf für das Masterstudium umfasst 3 Semester. Individuelle Abweichungen sind möglich und auch üblich.

Studieninhalte und -verlauf

1.-2. Semester

Pflichtveranstaltungen:

  • Besuch des Moduls „Eingebettete Multi-Prozessor Systeme“ (6 Leistungspunkte).
  • Die Studierenden führen eine Projektarbeit im Umfang von 6 Leistungspunkten aus.

Spezialisierung:

  • Die Studierenden spezialisieren sich in einem der zentralen Themenbereiche der Informatik und besuchen Module im Umfang von 12 Leistungspunkten.
  • Die Studierenden besuchen Module aus dem Angebot der Elektrotechnik im Umfang von 18 Leistungspunkten.

Überblickswissen zu weiteren Themen:

  • Die Studierenden wählen zwei Module (12 Leistungspunkte) aus dem Angebot der Elektrotechnik und der Informatik, das nicht ihre Spezialisierung betrifft. Dabei muss mindestens ein Informatik-Modul gewählt werden.
  • Die Studierenden belegen ein nichttechnisches Wahlmodul aus dem Gesamtangebot der Universität Rostock (6 Leistungspunkte).

Beispielmodul aus der Informatik

Beispielmodul aus der Elektrotechnik

Studierende berichten über ihre Projektarbeit

3. Semester
Masterarbeit:
Das Thema kann vom Studierenden frei gewählt werden und wird mit dem Betreuer und den Gutachtern abgestimmt.

Studierende berichten über ihre Masterarbeit

Prüfungsleistungen und Studienabschluss

  • Der Abschluss eines Moduls erfolgt meist durch eine Prüfung mit Benotung.
  • Bei erfolgreichem Abschluss eines Moduls erhält der Studierende Leistungspunkte (ECTS). Diese sollen den Arbeitsaufwand für den Modul widerspiegeln.
  • Zum erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums muss der Studierende mindestens 90 Leistungspunkte erlangt haben.

Eine ausführliche Beschreibung des Master-Studienganges Informationstechnik/Technische Informatik (einschl. Prüfungs- und Studienordnung) ist hier zu finden.

Perspektiven nach Abschluss

  • Der M.Sc. in Informationstechnik/Technische Informatik qualifiziert insbesondere für leitende ingenieurwissenschaftliche Tätigkeiten in folgenden Berufsfeldern: Entwicklung und Vertrieb im industriellen Umfeld und in mittelständischen Firmen, Projektmanagement, Arbeit bei Verbänden, Nicht-Regierungs- Organisationen sowie in der Verwaltung, Arbeit in Forschungslaboratorien.
  • Der M.Sc. Informationstechnik/Technische Informatik ermöglicht eine anschließende Promotion.

Von Master-AbsolventInnen wird ein höherer Grad an eigenständiger, wissenschaftlicher Arbeit erwartet als von Bachelor-AbsolventInnen der Informationstechnik/Technische Informatik. Sie führen Entwicklungs- und Forschungsarbeiten in der Industrie oder in Forschungseinrichtungen eigenständig durch und übernehmen Führungsaufgaben.

Semesterstart:
Jedes Semester
Studiendauer:
3 Semester
Studienform:
Vollzeit;
Teilzeitstudium möglich
Leistungspunkte:
90 ECTS
Abschluss:
Master of Science
Lehrsprache:
Deutsch, Englisch

Kontakt

Fachstudienberater,
Prüfungsausschuss
Prof. Tobias Weber
Richard-Wagner-Str. 31, Haus 8
18119 Rostock (Warnemünde)
Raum W: 8.228
Telefon: +49(0)381 - 498 7310
Email: tobias.weberuni-rostockde

Studienbüro
Frau Schaper
A.-Einstein-Str. 2, Seminargebäude
Raum 016
Telefon: +49(0)381 - 498 7004
E-mail: marion.schaperuni-rostockde