HSMV Base Theme Default Description de Copyright HSMV Base Theme Sat, 17 Nov 2018 16:02:11 +0100 Sat, 17 Nov 2018 16:02:11 +0100 TYPO3 EXT:news news-26387 Mon, 04 Mar 2019 08:00:00 +0100 18. Fachtagung "Datenbanksysteme für Business, Technologie und Web" (BTW) der Gesellschaft für Informatik (GI) https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/18-fachtagung-datenbanksysteme-fuer-business-technologie-und-web-btw-der-gesellschaft-fuer-infor-1/ Die BTW-Tagung ist die bedeutendste Datenbanktagung im deutschsprachigen Raum. Bereits seit 1985 dient sie alle zwei Jahre als zentrales Forum für den fachlichen Austausch von Wissenschaftlern, Praktikern und Anwendern zu Themen der Datenbank- und Informationssystemtechnologie. Neben einem wissenschaftlichen Tagungsprogramm und einem Industrieprogramm bilden diverse Systemdemonstrationen den Kern der 18. BTW-Tagung. Tutorien, Workshops sowie ein Studierendenprogramm runden die Tagung fachlich ab, sodass zukünftige Herausforderungen ausführlich untersucht und diskutiert werden können. Die BTW-Tagung adressiert gleichfalls offene Fragestellungen wie bekannte Lösungsansätze. Inhaltliche Schwerpunkte bilden hierbei die aktuellen Schwerpunkte: Neue Hardware- und Speichertechnologien, Datenintegration und -extraktion, Provenance-Management, Datenschutz, Big Data Analytics, Cloud Computing sowie neue Anwendungsbereiche und Architekturansätze für die Datenverwaltung.

Nähere informationen finden Sie unter www.btw2019.de.

]]>
Institut für Informatik Lehrstuhl für Datenbank- und Informationssysteme
news-37887 Mon, 26 Nov 2018 13:00:00 +0100 Gastvortrag Dr. Christian Steinmann (Lucht Probst Associates GmbH) https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/gastvortrag-dr-christian-steinmann-lucht-probst-associates-gmbh-37887/ Thema "Softwarequalitätsmanagement" Softwarefehler kosten weltweit so viel wie die globale Finanzkrise 2008 und das jedes Jahr. In Deutschland verursachen Softwarefehler jedes Jahr einen Schaden der größer ist als die Summe der Bürgschaften, die Deutschland für die Euro-Rettungsprogramme von Irland, Portugal und Griechenland eingegangen ist. Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung steht seit 50 Jahren auf der Agenda. Was hat sich seitdem getan? Die Probleme scheinen dieselben zu sein. Jedoch sind heutige Systeme komplexer und die Herangehensweise an die Softwareentwicklung hat sich geändert. Softwareentwicklung soll planbarer, kosteneffizienter und zuverlässiger werden. Gleichzeitig fokussieren die aktuell hoch gehandelten agilen Softwareentwicklungsansätze auf die Dynamik sichändernderAnforderungen an Softwaresysteme. Dr. Steinmann skizziert die Entwicklung des Qualitätsmanagements in der Softwareentwicklung. Weiterhin diskutiert er die Stärken und Schwächen aktueller Ansätze sowie die heutigen Herausforderungen für das Softwarequalitätsmanagement.

]]>
Institut für Informatik Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
news-37983 Mon, 26 Nov 2018 09:00:00 +0100 Öffentliche Verteidigung der Dissertation von Herrn M.Sc. Mustafa Aljshamee https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/oeffentliche-verteidigung-der-dissertation-von-herrn-msc-mustafa-aljshamee-37983/ "Enhancement and Optimization of a Multi-Command-Based-Brain-Computer Interface" Institut für Informatik news-35135 Wed, 21 Nov 2018 16:00:00 +0100 IT Career Night 2018 https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/it-career-night-2018-35135/ Die IT Career Night der Universität Rostock, organisiert in Kooperation mit Rostock Business, der T-Systems Multimedia Solutions GmbH und dem Fachschaftsrat Informatik, bietet Unternehmen die Möglichkeit, auf sich als Arbeitgeber aus M-V aufmerksam zu machen. Die IT Career Night bietet den idealen Rahmen, um sich mit den zukünftigen IT-Fachkräften und weiteren interessanten Arbeitgebern des Landes M-V auf fachlicher Ebene auszutauschen. Finden Sie Anregungen, vielleicht sogar Ihren zukünftigen Mitarbeiter sowie Partner, welche die Branche häufig weit über die Landesgrenzen hinaus maßgeblich prägen. Programm unter: https://www.uni-rostock.de/studium/berufseinstiegcareers-service/portalseite-careers-service/arbeitgeber-finden/it-career-night/programm/ Institut für Informatik news-35137 Thu, 11 Oct 2018 10:00:00 +0200 Öffentliche Verteidigung der Dissertation von Herrn M.Sc. Dierk Jugel https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/oeffentliche-verteidigung-der-dissertation-von-herrn-msc-dierk-jugel-35137/ „Eine integrative Methode zur Entscheidungsfindung im Unternehmensarchitekturmanagement“ Institut für Informatik Juniorprofessor für Wirtschaftsinformatik news-33029 Wed, 26 Sep 2018 15:00:00 +0200 Öffentliche Verteidigung der Dissertation von Herrn Dipl.-Inf. Tim Dolereit https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/oeffentliche-verteidigung-der-dissertation-von-herrn-dipl-inf-tim-dolereit-33029/ A Virtual Object Point Model for the Calibration of Underwater Stereo Cameras to Recover Accurate 3D Information Institut für Informatik news-32625 Thu, 30 Aug 2018 13:00:00 +0200 Öffentliche Verteidigung der Dissertation von Herrn Dipl.-Bioinf. Martin Scharm https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/oeffentliche-verteidigung-der-dissertation-von-herrn-dipl-bioinf-martin-scharm-32625/ Improving Reproducibility and Reuse of Modelling Results in the Life Science Institut für Informatik news-30051 Thu, 14 Jun 2018 10:00:00 +0200 Kolloqiumsvortrag von Nikolas Popper (Director DEXHELPP Wien & Coordinator Centre for Computational Complex Systems, TU Wien) https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/kolloqiumsvortrag-von-nikolas-popper-director-dexhelpp-wien-coordinator-centre-for-computational/ Thema: „Sharing Data, Methods, and Simulation Models - New Opportunities for Digital Health Care” Abstract:

The complexity of man-made systems increases rapidly and so do costs spent for them. To measure efficiency and effectiveness becomes more and more complex but is an urgent need. Development of new methods, models and technologies is needed in order to support analysing, planning and controlling. Quantity and quality of available data strongly increases and therefore facilitates the description and analysis of all areas in complex systems like health care. Bringing together necessary technologies is an enormous challenge. Data-based Demographic models have to be combined with models for the spread of diseases. Dynamic modelling concepts must be parametrized with complex data sets from various sources. For system simulation an important aspect is the possibility to implement changes inside the system, like interventions within the computer model, and to analyse their effects. On basis of experiences of the Austrian DEXHELPP Competence Centre for Decision Support in Health Policy and Planning, where an innovative research infrastructure – the DEXHELPP Research Server - was developed to enable researchers and other stakeholders to share data and methods for research and decision making, N. Popper will point out how large, interdisciplinary teams can handle these complex processes in the future and what are similarities and differences to other complex man-made systems.

Brief CV

Nikolas “Niki” Popper studied Mathematics, Philosophy and Jazz Theory in Vienna, Barcelona, Catalonia (Spain) and Moscow, Idaho (US) and received his ScD (Dr.techn.) at TU Wien. Niki Popper published and presented about 150 articles and talks in journals and at international conferences. He is coordinator of COCOS “Centre for Computational Complex Systems” at TU Wien as well as chairman of DEXHELPP, the COMET K-Project (Decision Support for Health Policy and Planning: Methods, Models and Technologies based on Existing Health Care Data), which is dedicated to the development models and to efficient and safe use of data for decision making in health systems. His main research interests are theory and applications of modelling & simulation of dynamic and complex systems, especially: comparative modelling & simulation; coupling and comparison of mathematical model approaches; development of new modelling methods; implementation, parametrization, calibration and validation concepts and domain and application integration of simulation models like health system research and model based HTA (Health Technology Assessment). He co-invented the award winning Master College for Applied Modelling, Simulation and Decision Making at TU Wien and the award winning blended learning courses in basic maths at the same university. He worked as science editor and journalist and co-founded two successful companies, the production company drahtwarenhandlung for scientific films, data journalism and computer animation and the R&D company dwh GmbH for technical solutions and simulation services, dedicated to develop new and innovative pipelines from the basic idea for a data driven analysis up to a ready for market solution. Niki Popper is married and is father of two children.  

]]>
Institut für Informatik
news-27571 Thu, 26 Apr 2018 18:00:00 +0200 Lange Nacht der Wissenschaften 2018 https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/lange-nacht-der-wissenschaften-2018-27571/ Die Lange Nacht der Wissenschaften am Donnerstag, den 26. April 2018, ist eine Traditionsveranstaltung der Regiopol-Region Rostock, die im Jahr 2018 zum 15. Mal stattfindet und zum ersten Mal kostenfrei für die Besucher ist.

Das Programm des Instituts für Informatik finden Sie hier:
http://www.lange-nacht-des-wissens.de/category/programm/suedstadt/albert-einstein-str-21-22/

]]>
Institut für Informatik
news-27567 Sat, 21 Apr 2018 07:35:00 +0200 Hochschulinformationstag 2018 https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/hochschulinformationstag-2018-27567/ Am 21.04.2018 findet der Hochschulinformationstag (HIT) statt. Auf dem HIT können Sie sich vor Ort über die Studienmöglichkeiten an der Universität Rostock und ihren Fakultäten sowie das Studentenleben in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock informieren. Der HIT findet auf dem Campus Ulmenstraße sowie vor Ort in den einzelnen Fakultäten statt.

Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik  ist mit Angeboten auf dem Campus Ulmenstraße und an den Standorten der Fakultät auf dem Campus Südstadt vertreten. Das Programm der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik finden Sie hier: https://www.ief.uni-rostock.de/index.php?id=hochschulinformationstag

]]>
Institut für Informatik
news-26587 Fri, 20 Apr 2018 14:00:00 +0200 Öffentliche Verteidigung der Dissertation von Frau M.Sc. Fahimeh Farhadifard https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/oeffentliche-verteidigung-der-dissertation-von-frau-msc-fahimeh-farhadifard-26587/ Underwater Image Restauration: Super-resolution and Deblurring via Sparse Representation and Denoising by Means of Marine Snow Removal Institut für Informatik news-24941 Tue, 06 Mar 2018 09:00:00 +0100 Öffentliche Verteidigung der Dissertation von Herrn M.Sc. Jonas Flint https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/oeffentliche-verteidigung-der-dissertation-von-herrn-msc-jonas-flint-24941/ "Feedback-Proxys zur Digitalisierung von Classroom Response Systemen" Institut für Informatik news-23775 Wed, 28 Feb 2018 18:00:00 +0100 42. Technologieabend zum Thema "Daten sind das neue Öl" im Konrad-Zuse-Haus https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/42-technologieabend-zum-thema-daten-sind-das-neue-oel-im-konrad-zuse-haus-23775/ Daten sind das neue Öl – Wertschöpfung in Mecklenburg-Vorpommern Diese Veranstaltung macht auf die Technologiekompetenz der Region aufmerksam und richtet sich an Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

]]>
Institut für Informatik
news-23937 Mon, 19 Feb 2018 10:00:00 +0100 Öffentliche Verteidigung der Dissertation von Herrn M.Sc. Denys Matthies https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/oeffentliche-verteidigung-der-dissertation-von-herrn-msc-denys-matthies-23937/ "Reflexive Interaction - Extending Peripheral Interaction by Augmenting Humans" Institut für Informatik news-23637 Fri, 02 Feb 2018 13:15:00 +0100 Kolloquiumsvortrag Christian von Kutzleben, Actian Germany GmbH Hamburg https://www.informatik.uni-rostock.de/veranstaltungen/detailansicht-des-events/n/kolloquiumsvortrag-christian-von-kutzleben-actian-germany-gmbh-hamburg-23637/ Thema: "Einblicke in die Entwicklung eines State-of-the-Art-Datenbank-Kernels", In den letzten Jahren geht der Trend zu superskalaren, Multi-Core-CPUs mit langen und breiten Pipelines, großen Caches und SIMD-Erweiterungen. Herkömmliche Datenbank-Kernel erreichen im Schnitt weniger als eine Instruction-per-Cycle, während andere Software zwei bis drei schaffen, von SIMD-Unterstützung ganz zu schweigen. Actian Vector (ex. Vectorwise) ist ein von Grunde auf neu geschriebener OLAP-Datenbank-Kernel, der genau die Architekturen moderner CPUs adressiert und dabei eine um Größenordnungen bessere Leistung erreicht (siehe TPC-H-Benchmark). Dieser Vortrag diskutiert die Lösungen, die Actian Vector verwendet, um moderne CPUs optimal auszunutzen. Weiterhin werden kurz angerissen: Effiziente Updates in Column Stores mit Positional Delta Trees, Parallelisierung von Queries für Multi-Core-CPUs sowie für Hadoop Cluster, spezielle Index-Strukturen.

Christian von Kutzleben ist Software-Architekt bei der Actian Germany GmbH in Hamburg. Er hat sein Diplom in Informatik im Jahre 2001 an der Universität Rostock abgeschlossen. Er ist seit 2001 bei Poet Software, die 2004 von Versant und dann 2013 von Actian (ex. Ingres) gekauft wurde. Er hat am JDO- und JPA-Standard mitgewirkt. Seit Anfang 2017 arbeitet er am Actian Vector Kernel mit.

]]>
Institut für Informatik