Hohe Einschreibzahlen in Rostocker Informatik-Studiengänge

Institut für Informatik

Die Zahl der Einschreibungen in die Informatik-Studiengänge der Universität Rostock ist erneut stark angestiegen. Die Professoren und Mitarbeiter des Instituts sind gut vorbereitet und freuen sich darauf, ihre Lehrveranstaltungen in gewohnt hoher Qualität anbieten zu können.

Bei Ende der Einschreibfrist am 30.09.2018 haben sich 142 angehende Studierende allein in den Studiengang Informatik der Universität Rostock eingeschrieben. Das sind mehr Studienanfänger als je zuvor, seit vor etwa zehn Jahren der Geburtenknick des Jahres 1990 die Hochschulen des Landes erreichte.

Das Institut für Informatik reagiert auf den Ansturm, indem es zusätzliche Lehrkräfte für die Betreuung der Erstsemesterveranstaltungen abstellt. Dadurch können überfüllte Lehrveranstaltungen vermieden werden. Außerdem sorgt ein Mentorenprogramm dafür, dass die Neuankömmlinge sich schnell in den Unialltag hineinfinden können.  


Zurück zu allen Meldungen