Enterprise Computing

Ob Industriebetrieb, Dienstleistungsunternehmen oder öffentliche Hand - kaum eine Organisation kommt heutzutage ohne Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen aus. Enterprise Computing steht in diesem Zusammenhang als Oberbegriff für alle IT-Systeme, die für das Funktionieren von Unternehmen und Verwaltungen benötigt werden. Informationsverarbeitende Technologien werden dabei ebenso dazugezählt, wie Methoden und Ansätze zu deren effizienten Entwicklung und Betrieb. Die Arbeiten des Instituts für Informatik im Enterprise Computing konzentrieren sich auf Technologien für service-orientierte Architekturen, effiziente Middleware Technologien und Verfahren sowie Lösungen für die Informationslogistik in Unternehmen.

Die folgende Liste zeigt eine Auswahl extern geförderter Projekte: