04.05.17 10:49 Alter: 80 Tage
Kategorie: IfI-2017, Institut für Informatik

DFG fördert neues Projekt am Lehrstuhl Computergraphik


Komplexe Netzwerke spielen in vielen Anwendungen eine große Rolle.
Heutige Ansätze unterstützen in der Regel entweder das Erstellen und Editieren solcher Netzwerke, z.B. im SW-Design, oder sie stellen die Analyse dieser Graphen in den Fokus, wie z.B. bei der Überwachung von Sensornetzwerken.

Ziel des DFG-Projektes ist es nun, beide Sichten zu vereinigen. Dazu sollen Ansätze zum visuellen Editieren entworfen werden, die gleichzeitig eine Analyse der gemachten Änderungen ermöglichen. Visuell-interaktive Methoden, die in interaktiven Multi-Display-Umgebungen zum Einsatz kommen, sollen zudem den Vergleich multivariater Graphen unterstützen. Damit lässt sich eine vorher-nachher-Analyse durchführen sowie die zeitliche Evolution von Netzwerken besser verstehen.

Das Projekt ist ein Gemeinschaftsvorhaben von Prof. Dachselt, TU Dresden, sowie Frau Prof. Schumann und Dr. Tominski, Universität Rostock.